Roda dles Viles - Weilerrundgang

Von der Kirche ausgehend verläuft die Strecke am Hotel Sanvì vorbei bis zum „Ustì Vedl-Hof“. Der Weg fällt dann ab, überquert den Bach, führt an der linken Bachseite hinunter zum „Da Porta-Hof“ bis zur Häusergruppe „Ties“. Unmittelbar hinter den Häusern führt die Strecke durch Wald und Wiesen zum verlassenen Weiler „Plan“. Oberhalb des Wirtschaftsgebäudes dreht der Weg dann in zügiger Steigung nach links ab und mündet bei der Häusergruppe „Laguscel“. Auf der anderen Seite des Hofs führt die Straße bis zum Weg Nr.9 direkt nach Vì bis zum Dorfplatz. Der Rückweg erfolgt über die geteerte Straße. Alternativ dazu besteht die Möglichkeit bis zum Mühlental weiter zu wandern (ca. 1,5 Std.). Von Vi führt die Strecke über den Hof „Jachin“ bis zu den Weilern von Costa und Grones und anschließend Richtung Frëina. Über einen schmalen Weg und Wiesen erreicht man die Weiler „Seres“ und „Mischì“, nur einen Steinwurf vom Mühlental und dem Kalkofen entfernt, von wo aus der Kreuzweg wieder zurück ins Dorf Lungiarü führt.

Information
Schwierigkeit: mittel
Routenlänge: 8,86 km
Höhenlage: 1.326 m - 1.635 m
Dauer: 02:48 h
GPX: Download
Details
Technik: ■■■
Kondition: ■■■
Erlebnis: ■■■■■■
Landschaft: ■■■■■■
Karte
Südtirol