Schneeschuhwanderung zum Col Toronn

Verlauf: Vom Parkplatz wandert man über die alte Militärstraße hinauf nach Klein-Fanes. Bis zur Weggabelung kurz vor der Fanes- und der Lavarellahütte kommt man meistens ohne Schneeschuhe aus. Man wendet sich bei der Weggabelung nach rechts und steigt ca. 100 Höhenmeter durch den Wald und über die Wiesen (Parlament der Murmeltiere) bis zur Hochebene Plan de Serenes auf. Von dort sieht man den Gipfel des Col Toronn, der vor der markanten Felswand der Neunerspitze liegt. Der Weiterweg führt zuerst ca. 500m flach nach Westen und dann steiler werdend nach Nordwesten hin zum Kamm, der vom Gipfel des Col Toronn herunterzieht. Man geht rechts vom Kamm aufwärts und steigt in einem Linksbogen über einfaches Gelände zum höchsten Punkt auf. Abstieg: Bis zur Hochebene Plan de Serenes folgt man der Aufstiegsspur, quert dort kurz nach Süden und erreicht so bequem die Lavarellahütte. Oder man geht zurück bis zur Weggabelung und steigt direkt beim Rif. Pederü ab (bei den Hütten gibt es auf Anfrage Schlitten für die Rückfahrt ins Tal zu leihen).

Information
Schwierigkeit: schwer
Routenlänge: 7,01 km
Aufstieg: 909 m
Höhenlage: 1.543 m - 2.452 m
Dauer: 03:16 h
GPX: Download
Details
Technik: ■■■■■
Kondition: ■■■■■
Erlebnis: ■■■■■■
Landschaft: ■■■■■■
Karte
Südtirol
Unterkünfte
Anreise:
Abreise:
Personen: