Hüttentour Antermoia

Es handelt sich um eine Wanderung von Hütte zu Hütte mit Ausgangspunkt am Dorfplatz von Antermoia. Die kürzere Variante beginnt bei „Pé de Börz“ oder direkt am Würzjoch. Beide Ausgangspunkte sind leicht mit dem Pkw erreichbar. Die Strecke ist sowohl im Uhrzeigersinn als auch entgegen dem Uhrzeigersinn begehbar. Ausgehend von Antermoia folgen wir dem Weg nach Alfarëi und dann den Hinweisschildern zur Maurerberg - Hütte. Von hier geht es bergab zur Pecol-Hütte (geschlossen) und dann zum Parkplatz bei „Pé de Börz“. Über einen Waldweg (im Winter Rodelbahn) erreichen wir nach ca. 45 Minuten das Würzjoch und somit die nächsten zwei Hütten: die „Ütia de Börz“-Hütte und die Cir-Hütte. Nach ca. 20 Minuten Gehzeit inmitten herrlicher Blumenwiesen kommen wir zur Fornella-Hütte am Fuße der Peitlerkofel-Nordwand (Weg Nr. 8a). Wir biegen nach links ab, gehen durch die „Steinerne Stadt“ (Felssturz) und erreichen nach ca. 35 Minuten die letzte Hütte, die Göma-Hütte. Von dort aus treten wir entlang eines markierten Weges den Abstieg nach Antermoia an. Gehzeit: 6 h

Information
Schwierigkeit: mittel
Routenlänge: 16,77 km
Aufstieg: 26 m
Höhenlage: 1.486 m - 2.129 m
Dauer: 05:26 h
GPX: Download
Details
Technik: ■■
Kondition: ■■■■
Erlebnis: ■■■■
Landschaft: ■■■■■
Karte