Buchen
Im Reich von Kauz und Eule
Owl Park San Vigilio

Im Naturpark Fanes-Sennes-Prags leben fünf der sieben in Südtirol erfassten Eulenarten (Strigiformes) in freier Wildbahn - nur Wenige kennen diese Besonderheit, die unseren Naturpark von anderen italienischen und insbesondere alpinen Schutzgebieten hervorhebt. Bei den Kindern sind Kauze und Eulen als kluge Berater in den Märchen beliebt, Naturforscher hingegen schätzen sie als Indikatoren für den Gesundheitszustand des Ökosystems. Normalerweise sind sie nicht leicht zu erspähen, aber hier ist die Möglichkeit gegeben!

In St. Vigil, am Fuße des Naturparks, kann man in eigenen Vogelhäusern über 30 verschiedene Arten von Greifvögeln aus aller Herren Länder beobachten. Sie werden im "Owl Park San Vigilio" von Falkner Mario liebevoll betreut. Anfangs war die Falknerei für Mario bloß ein Hobby, aber mit der Zeit ist die Pflege seiner gefiederten Freunde zum Vollzeitjob geworden. Ziel des Eulenparks ist, das in vielen Jahren angeeignete Wissen weiter zu geben, das Leben der Greifvögel, ihre Gewohnheiten und ihre Besonderheiten den Besuchern zu erklären und so das Bewusstsein und die Rücksicht gegenüber der Tierwelt zu steigern.

Grundsätzlich nimmt der Eulenpark keine Vögel auf, die in der Natur geboren wurden und dort auch gelebt haben, es sei denn, sie benötigen ärztliche Behandlung. Außerdem beherbergt der Owl Park auch einige sehr seltene und besondere Arten, die in der freien Natur wahrscheinlich vom Aussterben bedroht wären.

Seid ihr neugierig geworden? Mario erklärt euch gerne die Geheimnisse der Greifvögel und insbesondere der Nachtvögel, mit denen er, im Laufe der Jahre, ein ganz besonderes Verhältnis aufgebaut hat. Welches? Im Owl Park findet ihr nicht nur die Antwort auf diese Frage, sondern auch viele weitere Überraschungen!

Südtirol
Unterkünfte
Anreise:
Abreise:
Personen: