Ausflüge in den Dolomiten
Zu den Touren
A

Ausflüge in den Dolomiten

San Vigilio und San Martin ... Ausflugsparadiese

San Vigilio und San Martin sind die idealen Reiseziele für Berg – und Landschaftsliebhaber, denn sie bieten eine Reihe von Ausflugszielen, atemberaubende Landschaften und passende, auf den Gast abgestimmte Möglichkeiten, die jeden Geschmack ansprechen. Von schwierigen Bergsteigertouren auf den Dolomitengipfeln, bis hin zu ein - oder mehrtägigen Bergwanderungen oder Trekkingtouren zu Schutzhütten, Hochalmen und Almen.

Unsere Naturparks Fanes – Sennes – Prags und Puez-Geisler bieten zudem wunderschöne Bergwanderungen und Trekkingtouren für durchschnittlich Trainierte an, wie auch leichte und gemütliche Spazierwege mit Kindern und Kinderwagen. Lassen Sie sich auch von der gastronomischen Seite verwöhnen und entdecken Sie unsere ladinischen Delikatessen auf Ihren Ausflügen, ein sinnlicher Genuss!

Gerne geben wir Ihnen eine Auswahl an Ausflugsmöglichkeiten und möchten Sie daran erinnern, dass eine gute und geeignete Ausrüstung der wichtigste Schritt für die Sicherheit am Berg ist.

Fragen Sie im Tourismusbüro um Rat, sodass Ihre Ausflüge ins Freie immer perfekt auf Sie zugeschnitten sind.

S

Spazierwege

In aller Ruhe und Gelassenheit

Die Naturparks Fanes-Sennes-Prags und Puez-Geisler, die schon an sich eine unberührte Natur und interessante Entdeckungen garantieren, bieten Ihnen eine große Auswahl an ruhigen Wanderungen an. Aber auch außerhalb der Naturparks oder am Ufer der Dolomiten–Seen können Sie viel erleben und entdecken – in aller Ruhe und Gelassenheit.  

Unser Tipp der Groß und Klein begeistert
D
Der Themenweg „Tru dles Liondes“

Begeben Sie sich auf die Entdeckung und den Spuren der tapferen und schönen Prinzessin Dolasilla, des gierigen Königs, der mutigen Königin und ihr treuer untergebener Murmeltiervolk, des hinterlistigen Zauberers Spina de Mul und den Heldentaten des Edl de Net. Lassen Sie sich vom Geräusch des fließenden Flusswassers und dem Geruch der frischen Lärchen-und Piniennadel ganz weit wegtragen, hinein in die bezaubernde Sagenwelt des Fanesreiches.

Zur Tour
W

Wandern 

Trekking und wandern in den Dolomiten

Die sich im Weltnaturerbe UNESCO Dolomiten befindenden Naturparks Puez-Geisler und Fanes-Sennes-Prags bieten unzählige Trekkingtouren im Hochgebirge zwischen 2.500 und 3.000 m ü. M. Tipps und Anregungen für diese Alpin-Aktivitäten sind unzählig! Es werden atemberaubende Ausblicke und unglaubliche Gipfel in allen möglichen Kombinationen und Varianten geboten.

Denken Sie immer daran, dass Bergführer und ausgebildete Wanderführer Sie mit Rat und Tat unterstützen können.

Unser Tipp für Trekkingliebhaber
L
Lungiarü – Antersasc – Crëp dales Dodesc

Kleine Wanderwege ziehen sich durch das Antersasc Tal; in den Talkessel werden Sie eine unbeschreibliche Ruhe genießen können, und entspannt auf irgendwelche Geräusche der Natur hinhören. Wer weiß, ob sich hinter den Büschen oder Bäumen ein Reh oder ein Hirsch versteckt?

Die grünen Almwiesen, mit ihren kleinen Wegen und Hügeln, führen Sie hinauf in die Höhen, bis oberhalb der Baumgrenze, und einmal oben auf der Spitze des Crëp dales Dodesc (Zwölferkofel) angekommen, können Sie eine traumhafte Aussicht auf dem Bergsteigerdorf Lungiarü und auf den nahegelegenen Berggipfeln des Kreuzkofels und Peitlerkofels, wie auf die umgebenden Bergspitzen genießen.

Zur Tour
A

Ausflüge zu Almhütten

Wanderungen mit Einkehrmöglichkeit

Lieben Sie grüne Wiesen und Weiden, die Ruhe der Natur und langsam verstreichende Urlaubstage? Suchen Sie den wahren Geschmack der Berge, wie diejenigen, die tagtäglich ihr Brot damit verdienen, und möchten Sie aus respektvoller Distanz die wunderschönen Berggipfel bestaunen? Dann sind die Ladinischen Almen und Hütten genau das richtige Ziel für Sie. Gestartet wird normalerweise vom Unterkunftsort und innerhalb weniger Stunden Wanderung überwindet man 500 bis 600 m Höhenunterschied, die Sie an die Vegetationsgrenze bringen. Hier, zwischen Latschenkiefern, weiten Flächen von Alpenrosen und Bergweiden werden Sie immer eine Alm oder eine Hütte finden, die Sie willkommen heißt. 

Unser Tipp für Almhüttenliebhaber
P
Peitlerkofelrundgang “Roda de Pütia”

Sanfte, mit Almblüten bedeckte sattgrünen Wiesen erwarten Sie auf Ihren Weg zu den Almhütten um den Peitlerkofel. Sie sind alle rund um das Bergmassiv anzutreffen und jede einzelne von ihnen wird sie mit traditionellen ladinischen und südtirolerischen Speisen und Getränken verwöhnen und begeistern. Machen Sie sich auf dem Weg und erleben Sie unvergessliche Augenblicke inmitten der wunderschönen Natur der Peitlerkofelwiesen!

Zur Tour
Unser Tipp für Adrenalinjunkies
D
Der neue Klettersteig "Piz da Peres"

Der neue Klettersteig „Piz da Peres“, Baujahr 2022, besteht aus drei interessanten Abschnitten mit einem Schwierigkeitsgrat C/D (schwierig!), er bietet ein spektakuläres Bergerlebnis und ist von wunderschöner Landschaft umgeben. Der Klettersteig liegt in einer günstigen geographischen Lage und bietet eine sehr gute Erreichbarkeit mit kurzen Anfahrtswegen und atemberaubendem Panorama. Der Klettersteig befindet sich in unmittelbarer Nähe des Wanderweges Nr. 12 und verfügt über zwei Notausstiegsmöglichkeiten. Startpunkt der Tour ist der Furkelpass, der gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen ist.

Zur Tour
Übersicht Touren
San Vigilio Dolomites entdecken
San Vigilio - San Martin
Sommerwanderung von Lungiarü nach Seres über Val di Morins nach Miscì und zurück
Distanz 5,0 km
Dauer 1 h 32 min
Höhendifferenz 233 m
San Vigilio - San Martin
Bergwanderung: Fanes - Col Bechei
Distanz 3,9 km
Dauer 2 h 19 min
Höhendifferenz 728 m
San Vigilio - San Martin
Dolomiten Höhenweg Nr. 2 - Etappen 2 und 3
Distanz 23,6 km
Dauer 8 h 20 min
Höhendifferenz 887 m
San Vigilio - San Martin
Dolomiten Höhenweg Nr. 1 - Etappen 2 und 3
Distanz 24,9 km
Dauer 10 h 20 min
Höhendifferenz 1.266 m
San Vigilio - San Martin
Lungiarü - Val di Murins - Schlüterhütte – Peitlerkofel
Distanz 10,0 km
Dauer 4 h 46 min
Höhendifferenz 1.268 m
San Vigilio - San Martin
Bergwanderung zum Sas dla Para
Distanz 3,0 km
Dauer 1 h 34 min
Höhendifferenz 470 m
San Vigilio - San Martin
Würzjoch Rundwanderung
Distanz 5,3 km
Dauer 1 h 40 min
Höhendifferenz 129 m
San Vigilio - San Martin
Lungiarü - Muntcörta - Antersasc - Crëp dales 12
Distanz 4,5 km
Dauer 2 h 31 min
Höhendifferenz 782 m
San Vigilio - San Martin
Bergtour auf den Piz da Peres
Distanz 6,8 km
Dauer 2 h 53 min
Höhendifferenz 745 m
  • 1
G

Geführte Wanderungen

Der Dolomiten - Experte zu Ihren Diensten

Der Tourismusverein von San Vigilio und San Martin bietet jede Saison ein reichhaltiges Programm an geführten Wanderungen, bei denen Sie alle Besonderheiten der Landschaft und alle Naturschönheiten entdecken können. Für jeden einzelnen Bereich - Bergsteigen, Umweltschutz, Kultur, Gastronomie oder Natur  -  steht Ihnen ein kompetenter Experte zur Seite, der Ihre Fragen beantworten und Ihre Neugierde stillen kann sowie Ihnen die Geheimnisse der Gegend und seiner Bewohner lüften wird. Fragen Sie uns nach dem kompletten Besichtigungs- und Wanderprogramm, welches während  Ihrer Aufenthaltszeit angeboten wird. In der Sommerzeit können wir Ihnen, z. B. ein 120- stündiges Wochenprogramm geführter Wanderungen für Gruppen bis zu 15 Personen anbieten. 

Zum Programm
Regeln für Bergfreunde
Wandern mit Respekt
  • Halten Sie sich an Absperrungen; Wege dienen vordergründig der landwirtschaftlichen Nutzung.

  • Achten Sie auf den Schwierigkeitsgrad der Strecke.

  • Nehmen Sie Rücksicht auf Natur und Wild, verlassen Sie die gekennzeichnete Route nicht.

  • Bitte nehmen Sie Ihren Abfall mit nach Hause.

  • Halten Sie sich an die Regeln der Naturparks, die geschützte Gebiete mit strengeren Regeln sind.

  • Erkundigen Sie sich vor dem Aufbruch nach dem Wetter. Wetter und  Temperaturen können sich in den Bergen schnell ändern.

  • Den Rucksack gut packen. Tragen Sie wasserdichte Bergschuhe mit rutschfesten Sohlen.

Regeln für Bergfreunde
Was in den Rucksack gehört
  • Warme, wasserdichte Kleidung und Ersatzkleidung
  •  Reichlich Flüssigkeit, energiereiche Nahrung, Sonnencreme, Sonnenbrille
  • Wanderkarte, Mobiltelefon und Erste-Hilfe-Set
  • Eine Stirnlampe ist immer nützlich, besonders in Notfällen.